Reiserückblick Silvester 2022

Silvester 2022/2023

im Sport und Seminarcenter Radevormwald

Liebe Skat- und Romméfreunde,

Vorab wünschen wir euch an dieser Stelle ein frohes Neues Jahr! 

Die Jahresabschluss-Reise in Radevormwald ist auch schon wieder vorbei und endete in einer Klasse Silvester-Feier nach einem tollen und spannenden Turnier. 

Wir haben einen wunderbaren Reisebericht von Willi Trimborn erhalten: 

Am 27.12. trafen wir uns zur letzten Veranstaltung im Jahr 2022 im Sportzentrum Radevormwald.

Ein einfaches Hotel aber grundsätzlich haben sich alle sofort wohlgefühlt.
Ein kurzes Hallo hier, ein Küsschen da und eine Umarmung dort.
Wir bezogen unsere Zimmer und schon um 18 Uhr ging es zum Abendessen.
Alter Falter! Das war schon mal eine Nummer. Ob die dieses Niveau aufrecht halten können wird man ja sehen.

Dann aber wurde am Abend eine Zockerrunde (Preis-Skat) gespielt und da ging es sehr locker zu, fast schon familiär.

Das Personal verdiente sich bereits da die Schulnote 1 +.
Aufmerksam und zügig bekam man seine Getränke.

Leise, so wie bei anderen Skatserien war es nicht, schließlich gab es viel zu erzählen denn man hatte ich ja schon 2 Monate nicht gesehen.
Am Ende gab es natürlich Preise, sehr gute Laune und bei manchen schon mal Kreislaufprobleme.

Am nächsten Morgen Frühstück und auch hier war alles da was das Herz begehrt.
Auf ging es zu den Pflichtserien. Wieder konnte man es nicht glauben aber die gute Laune der Spieler blieb erhalten und man lachte und hatte sichtlich Spaß.

Das Ingo vor lauter Freude, uns Skatverrückten wieder zu sehen keinen Schiedsrichter einteilte ist entweder seinem Alter (Vergesslichkeit) oder der Tatsache geschuldet, dass wir so oder so keinen brauchten. Das will schon etwas heißen.

Dann der erste legendäre Abend:
Ich nenne Ihn mal Tag des Jägermeisters oder auch liebevoll Hörnertrunk genannt.
Einige Damen hatten eine tolle Idee.
Sie setzten sich an die Theke und ab ging die Post.
„Ich gebe einen Jägermeister aus"- hörte man die erste.
-Die zweite.- „Auf einem Bein kann man nicht stehen."
-Die dritte.- „Boa ist das lecker."

Ja es war wohl lecker, denn nach einigen Stunden mussten die Ehemänner einer Ihrer Pflichten nachkommen und die Damen ins Zimmer begleiten. Nicht, dass man nun denkt es wäre eine Ehepflicht zu erledigen gewesen NEIN es waren Kreislaufprobleme.

Der nächste Morgen:
Aspirin zum Frühstück. Die entsprechende Jägermeisterabordnung war nicht zu hören. Selbst das Sprechen viel den Damen schwer. Großzügig wie ich bin wolle ich einen ausgeben aber irgendwie hatte keiner Lust auf Jägermeister.

Es verging die Zeit wie im Flug.

Alle Serien waren erledigt und schon kamen wir zur Siegerehrung.

Und jetzt der Hammer. Ingo hatte jetzt erst bemerkt, dass er keinen Schiedsrichter ernannt hatte. Es wäre auch überflüssig gewesen.

Abends wurde noch eine Zockerrunde gespielt und auch da gab es eine Besonderheit.
Ein Tisch mit eigentlich sehr schnellen Spielern benötigte 2 Stunden statt 20 Minuten für die 48 Spiele. Es sei erwähnt das Heike und Marciella dabei waren und sie Tränen vor Lachen in den Augen hatten.

Dann kam die Silvesterfete.
Paul Schmalz und seine Helga wurden als „Feierwütige" begrüßt.
Extra zur Feier haben die beiden die Anreise auf sich genommen und ich kann sagen es hat sich gelohnt. Es gab nicht ein Lied, dass die beiden nicht lauthals mitgesungen haben. Ich weiß gar nicht wie man sich die ganzen Texte merken kann. Unfassbar.
Die Nebentische gaben ebenfalls Vollgas. Die Stimmung war von der ersten Minute auf dem Höhepunkt. Die Tanzfläche füllte sich und ab ging die wilde Fahrt.

Im Wagen vor mit fährt ein schönes Mädchen.
Schwupp standen Stühle in einer zweiten Reihe auf der Tanzfläche und alle sangen (Stuhlfahrend) mit. Vom Tanz bekam anscheinend keiner genug. Unsere Heike hat natürlich das Pech das Ihr Lutz nicht zwingend das Tanzbein schwingen will. Nun gut dachte Sie. Es sind ja noch andere zum Tanzen da. Schuhe aus (die waren ja rutschig) und auf Socken einen Tanz auf das Parkett gelegt.
Was soll ich sagen, es ging nicht lange gut.

Ausgerutscht, einmal die waagerecht in der Luft eingenommen und dann lag Sie wie ein Maikäfer auf dem Rücken. Aber Gott sei Dank ist nichts passiert.
Wer Heike kennt weiß das Ihr ein Fehler nicht nur einmal passiert.
Also Schuhe an und Hanne (er tanzt nur mit min 1,5 Promille) war dann Ihr Tanzpartner.
Man glaubt es kaum: 2 Minuten später.

Ausgerutscht, einmal die waagerecht in der Luft eingenommen und dann lag Sie wie ein Maikäfer auf dem Rücken. Aber Gott sei Dank nichts passiert.

Zu allem Überfluss hatte man Ihr ein Versprechen gegeben.
Du wirst Dich heute noch fürchterlich erschrecken.
Gesagt getan. Es gibt einen Tassentrick. Hat bei Heike geklappt, Sie erschreckte so sehr, dass Sie aufsprang und die Gläser auf dem Tisch umfielen.

Es wurde bis in den frühen Morgen gefeiert. Der DJ erfüllte unsere Musikwünsche.
Dann O Uhr. Es wurde Sekt gereicht und man wünschte sich ein frohes 2023.

Natürlich wie es bei einer „Familienfeier" üblich ist mit herzlichen Umarmungen.
Anschließend ließen alle noch einmal die Kuh richtig fliegen um dann irgendwann gegen morgen zu versuchen das richtige Zimmer zu finden.
Alles in allem eine SUPER Silvesterfeier unter Freunden.

Ein Dank an das Personal, an den DJ, an Ingo Klein, allen Teilnehmern und an Skatreisen Schäfer.

Zum Abschluss:
Ein gesundes neues Jahr. Bleibt alle gesund das wir noch viele gemeinsame Stunden verbringen können

Natürlich gab es auch Gewinner, die wir hier besonders hervorheben und ihnen ganz herzlich gratulieren möchten:

SKAT EINZEL

1. 🥇Plätzer, Hans-Gerd – 11.222 Punkte
2. 🥈Criens, Volker – 10.964 Punkte
3. 🥉Schulz, Andreas – 10.803 Punkte

SKAT TANDEM

1. 🥇Guido & Volker – 21.553 Punkte
2. 🥈Petra & Mariciella – 21.218 Punkte
3. 🥉 Hanne & Michaela – 20.904 Punkte

SKAT MIXED

1. 🥇Mariciella & Andreas – 21.601 Punkte
2. 🥈Suse & Hanne – 21.037 Punkte
3. 🥉Heike & Lutz – 20.850 Punkte

ROMMÉ EINZEL

1. 🥇Criens, Sabine – 3215 Punkte
2. 🥈Bender, Sonja – 3109 Punkte
3. 🥉 Evers, Brigitte – 2970 Punkte

Wie immer findet ihr unter den entsprechenden Buttons die vollständigen Listen:

 

Skat Einzel

Skat Tandem

Skat Mixed

Rommé Einzel

Nun wünschen wir euch einen klasse Start ins neue Jahr und wir freuen uns auf die nächsten Reisen mit euch. 

Liebe Grüße

euer Team von SKATreisen Schäfer

v.l. Ingo Klein, Volker Criens, Hans-Gerd Plätzer, Andreas Schulz
Skat einzel
v.l.: Ingo Klein, Sonja Bender, Sabine Criens, Brigitte Evers
Rommé Einzel